Turbinen mit Telemetrie von Robbe

So richtig viel hat man von den nun mittlerweile schon seid einiger Zeit dem Markt angebotenen Turbinen noch nicht gesehen und gehört. Weder das sie großartig auf Meetings oder Wettbewerben gesehen werden, noch das viel in einschlägigen Foren darüber diskutiert wird. Nun legt Robbe nach und stellt neue Triebwerke mit integrierter Telemetrie vor.

RP-100

RP-100

Es gibt drei neue Triebwerke, RP-100, RP-140 und RP-175 in den jeweiligen Schub Klassen. Neu fällt auf der gelbe Power-Bus Stecker an den Triebwerken. Die Triebwerke sind unter anderem nun SBUS-2 kompatibel. Ein logischer Schritt, integrieren sie sich so in das Robbe/Futaba System nahtlos. Der Hersteller informiert mit den folgenden Angaben über die Telemetrie Funktionen:

Telemetrie-Parameter: 

  • Tankinhaltsanzeige
    Der Tankinhalt in ml wird permanent überwacht und in Echtzeit zum Sender übertragen. Zusätzlich kann ein Minimalwert definiert werden, bei dessen Unterschreitung ein Alarm ausgelöst wird, z.B. mit Ausgabe über den Vibrationsalarm des Futaba Senders.
  • Turbine ‘aus’ Funktionalität
    Wichtige Sicherheitsfunktion, besonders bei größeren Veranstaltungen mit viel Umgebungslärm. Durch die sofortige Anzeige eines Turbinenausfalls z.B. über Vibrationsalarm können wertvolle Sekunden zur Notlandung des Jets gewonnen werden.
  • Spritverbrauch: Über die Telemetrie-Ausgabe erhalten sie permanent die Information des aktuelle Spritverbrauchs
  • Kraftstoffqualität
  • Die Turbinen ECU erkennt ob sich Luftblasen im Sprit befinden, die auf Probleme im Tanksystem hinweisen und einen möglichen Turbinenausfall zur Folge haben können.
  • Geschwindigkeit: In Verbindung mit dem robbe Staurohr (Artikel 1-T1005) erhalten sie Auskunft über die aktuelle Geschwindigkeit (True Airspeed) in km/h
  • Drehzahl
  • Echtzeitanzeige der aktuellen Drehzahl in U/min
  • Temperatur
  • Echtzeitanzeige der aktuellen Turbinentemperatur in °C
  • Pumpenspannung
  • Echtzeitanzeige der aktuellen Pumpenspannung in V
  • Akku-Spannung
  • Echtzeitanzeige der aktuellen Spannung des Turbinenakkus in V
  • Stromaufnahme
  • Echtzeitanzeige der aktuellen Stromaufnahme der Turbine in A
  • Höhenmesser
  • Der in der ECU integrierte Druckmesser informiert sie über die aktuelle Flughöhe
  • Turbinen Status:
  • Dieses Menüefeld gibt permanent und detailliert Auskunft in welchen Betriebszuständen sich die Turbine befindet (z.B. Startvorgang oder Abschaltvorgang)

Alle übertragenen Telemetrieparameter sind mit einer Alarmfunktion ausgestattet, die es erlaubt einen kritischen Wert zu setzen, bei dessen erreichen ein Alarm ausgegeben wird, wahlweise über Sprachausgabe und/oder Vibration und/oder Anzeige.

Unsere Meinung

Die Weiterentwicklung der Ropulsion Turbinen ist ein logischer erwarteter Schritt. Im Gegensatz zu anderen Herstellern wo es immer nur neue Schub-Werte und kleine Detail Änderungen waren, macht Robbe hier aber einen wirklichen großen Schritt nach vorn. Ob sich der Telemetrie Wahnsinn aber auf Dauer durchsetzt bleibt offen. Wer Jet fliegt weiß: man hat gar keine Zeit aufs Display zu schauen!
Ein weiteres Argument ist wohl daß das ganze System wohl auf Dauer nur perfekt mit dem Futaba EST zusammen vollständig arbeiten wird. Selbst hier sehen wir aktuell an zum Bsp. der FX-32 noch garnicht alle Möglichkeiten umgesetzt. Hier wird sicher ein Firmware Update kommen müssen. Die Entwicklung muss hier sicher noch einiges tun in den nächsten Monaten.

Das allerwichtigste Feature aus unserer Sicht: Die Erkennung einer Abschaltung der Turbine. Jet Piloten wissen, jede Sekunde ist wichtig wenn ein Triebwerk abstellt um das Modell vor Schäden zu bewahren. Oft reicht dafür das Gehör nicht aus. Hier kann die Telemetrie einen echten Pluspunkt bringen. Wenn dieses Feature auch bisher bereits an jeder Turbine realisierbar war! Es genügt die Pumpenspannung zu überwachen und bei 50% unter Leerlauf Spannung zu warnen! Das kann jedes System!

Was haltet ihr von den neuen Robbe Telemetrie Turbinen?

Weitere Informationen auf der Robbe Webseite: http://goo.gl/nPJXxc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.