Modelldaten FX-30 zu FX-32 übertragen

fx-32Die neue Robbe Futaba FX-32 wird ausgeliefert. Der neue RC Sender ist im selben Gehäusedesign und den gleichen Abmessungen verpackt wie die FX-30 und auch die Programmierung sind stark aneinander angelehnt. Aber da die neue FX-32 viele neue Funktionen und integrierte Telemetrie beherrscht ist eine Konvertierung der Modelldaten notwendig. Das Übertragen von Modelldaten funktioniert ebenfalls von der T12FG Anlage. Alle Sender haben einen SD Karten Slot. Unterschied: T12 und FX-30 benutzen die SD Karte in einem eigenen Format bei welchem man das FutabaFileSystem Tool benutzen muss um vom PC zugreifen zu können, während die neue FX-32 kein eigenes Format benutzt sondern FAT32 lesen kann.

Modelldaten auf SD speichern

Um die Daten in die FX-32 zu laden müsst ihr sichergehen das eure FX-30 oder T12 Anlage mit der Softwareversion 3 arbeitet. Wenn ihr diese noch nicht habt findet ihr diese z. Bsp. auf futaba-forum.net. Das Update geht wie folgt:

  • Ladet die ZIP Datei T12FG_FX30_v3_0.zip herunter und entpackt sie
  • Legt die SD Karte aus dem Sender in den PC ein
  • Startet T12FGUpdate.exe und gebt das Laufwerk der SD Karte an, die Daten werden auf die SD Karte überspielt
  • Legt die SD Karte in die T12/FX-30 ein
  • Neben dem SD Karten Slot stellt mit einem passenden Schraubenzieher den Programmierschalter um
  • Schaltet den Sender ein, und bestätigt mit Push-Dial die Aktualisierung der Firmware
  • Nach Update der Firmware, schaltet den Sender wieder aus und stellt den Programmierschalter zurück.

Um nun gewünschte Modelldaten auf die SD Karte zu kopieren müsst ihr das leider für jedes Modell einzeln machen, ich hoffe ihr habt nicht ganz so viele.

  • Geht in die Modellliste und wählt ein gewünschtes Modell auf
  • Über AUSWAL stellt das Modell ein.
  • Geht  wieder in die Modell Auswahl und drückt wieder PUSH auf dem eingestellten Modell. Ihr kommt dann in das Untermenu für einen neuen Namen oder COPY
  • Mit Push auf COPY gelangt ihr in das entsprechende Untermenu
  • Wählt als Ziel die SD Karte aus und bestätigt das Kopieren mit COPY
  • Die Modelldaten werden auf die SD Karte gespeichert

Das müsst ihr im Prinzip für alle Modelle wiederholen die ihr auf die FX-32 übertragen wollt.

Modelle in FX-32 laden

Normal kann eure FX-32 übliche SD Karten lesen. Wenn ihr eine SD Karte aus der FX-30/T12 einlegt wird sie das speziell erkennen und reagieren.

  • Legt eure SD Karte nun in die FX-32 ein
  • Schaltet die Anlage ein
  • Die FX-32 erkennt die auf der SD Karte gespeicherten Modelldaten und arbeitet als Daten Konverter
  • Wählt das Modell aus welches ihr konvertieren wollt
  • Die FX-32 konvertiert das Modell, speichert es im Sender und gibt die Erfolgs Meldung aus 🙂

fx-32-konvertierung

Das war es schon. Die Modelldaten auf der SD Karte bleiben unverändert. Mit dem Konvertieren werden die Daten gleich in den neuen Sender geladen und dort gespeichert. Macht ihr die Konvertierung zweimal wird das Modell auch zwei mal im Sender gespeichert.
Im Daten Konvertierungs Modus könnt ihr mit der Anlage nichts anderes machen. Um sie wieder normal benutzen zu können ausschalten, die SD Karte mit den FX-30 Daten aus dem Slot nehmen, und wieder einschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.